Unsere Einrichtung

 

1. Geschichte der Kindertagesstätte

Unsere Kindertagesstätte liegt in der Trägerschaft der evangelischen Erlöser-Kirchengemeinde in Iserlohn. Wir sind ein Teil der Gemeinde und die Zusammenarbeit findet auf vielfältige Weise statt. Die Kindertagesstätte wurde im Jahre 1971 erbaut. Ab dem 01.02.1971 konnten insgesamt 75 Kinder aufgeteilt in drei Gruppen (je 25 Kinder) betreut werden. Im August 1982 wurde eine Gruppe geschlossen. Der Platz kam den verbliebenen Kindern zugute. Ab April 1990 benötigten wir den Platz für neun Tagesstätten Kinder zum Ruhen in der Mittagszeit und in der übrigen Zeit zum Turnen, Toben und für die Morgenkreise. Im Januar 1994 konnten wir den Kindern noch mehr Möglichkeiten bieten, da wir die Räumlichkeiten des Gemeindehauses nutzen duften. Diese wurden als Turnhalle und Schlafraum für die Mittagskinder umgestaltet. Im Jahr 1999 bis Januar 2000 fand ein Umbau, sowie Renovierung und Umgestaltung der Kindertagesstätten Einrichtung statt. Im August 2000 feierten wir die Namensgebung „Hand in Hand“ während des Begrüßungsgottesdienstes der neuen Kinder unserer Einrichtung. Im Juni 2003 durften wir eine Verbindung zwischen der Tagesstätte und der Turnhalle und Schlafraum einweihen. Zum Kindergartenjahr 2005/2006 wurde eine Gruppe in eine kleine altersgemischte Gruppe umgewandelt. In dieser Gruppe wurden 10 Kinder im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren betreut. Durch die Altersmischung wurde den Kindern ein familienähnliches Zusammenleben ermöglicht. Im August 2011 wurde die Gruppenform erneut verändert, bis heute werden hier 20 Kinder im Alter von 2- 6 Jahren betreut.

2. plusKITA

Wir sind seit 01.08.2014 eine plusKITA, eine Einrichtung mit hohen Anteil von Kindern mit besonderem Unterstützungsbedarf im Bildungsprozess.
Unsere Aufgaben:
1. Durch individuelle Förderung der Kinder ihre Potenziale zu stärken, dabei ihre alltagskulturelle Perspektive zu berücksichtigen und sich an den lebensweltlichen Motiv- und Problemlagen der Familien zu orientieren.
2. Weiterentwicklung der Sprachförderung.
3. Die Ressourcen des pädagogischen Personals durch konkrete Maßnahmen (z.B Beratung, Fort- und Weiterbildung) im Team zu stärken.
4. Stärkung der Bildungschancen.

3. Lage der Einrichtung

Unsere Einrichtung liegt in einem Wohngebiet im Stadtteil Wermingsen der Stadt Iserlohn. Es gibt hier Mehrfamilien-, wie auch Einfamilienhäuser. Zu unserem Einzugsgebiet gehören die Schlesische Straße, der Wohnpark Buchenwäldchen, das Wohngebiet oberhalb des Kindergartens (Auf dem Kämpchen, Im Lau, Auf dem Winkel und Westfalenstraße). In unmittelbarer Nähe befindet sich das Waldgebiet Duloh.

 

4. Räume und Außengelände

Innenbereich

Die Gestaltung und Ausstattung der Räume in unserer Einrichtung orientiert sich in erster Linie an den Bedürfnissen, Interessen der Kinder, regt sie zum forschen, erproben, bewegen und experimentieren an und fördert die soziale Interaktion unserer Kinder. Unser altersgerechtes Mobiliar entspricht den unterschiedlichen Körpergrößen sowie den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder. Die meisten Räume unserer Einrichtung sind für die Kinder frei zugänglich. Die Gruppenräume sind durch unterschiedliche Ebenen, bewegliche Raumteiler und Nischen untergliedert. Sie bieten den Kindern Möglichkeiten, sich zurückzuziehen und das Geschehen zu beobachten. Jeder Gruppenraum besitzt einen 
eigenen Waschraum mit Waschbecken und Toiletten. Dort hat jedes Kind einen eigenen Platz für ein Handtuch, Zahnbecher und Zahnbürste, der mit Namen und Symbol versehen ist. Für die U3 Kinder gibt es einen Wickelraum mit Wickeltisch, ausziehbarer Treppe und integriertem Waschbecken. Die Kinder haben eine eigene Schublade mit Wechselwäsche und Pflegeprodukte. Im Kreativraum können die Kinder eigene Ideen umsetzen. Hierzu steht ihnen eine große Vielfalt an Materialien zur Verfügung. Im Flur können unsere Kinder die Spielinseln in der Freispielphase nutzen. Diese werden entsprechend der aktuellen Interessen der Kinder gestaltet. Außerdem befinden sich aktuelle Informationen, Mitteilungen, Ankündigungen, Einladungen und Broschüren in übersichtlicher Form an den Infotafeln und im Postfach für die Eltern und Kinder. Im unteren Eingangsbereich befindet sich die Elternecke für den Austausch und für die Informationen. In der Küche wird das warme Mittagessen von der Hauswirtschaftskraft zubereitet und an bestimmten Tagen das gemeinsame Frühstück mit Hilfe einiger Kinder vorbereitet. In der Küche wird von den Erziehern mit den Kindern zusammen jeden Mittwoch das gemeinsame Frühstück zubereitet, sowie weitere hauswirtschaftliche Angebote durchgeführt. Pro Gruppe haben wir je eine funktionierende Kinderküche. Die Turnhalle ist mit unterschiedlichen Materialien wie Kletterstangen, Kästen, dicken Matten, Bällen, Reifen, Schwungtüchern usw. ausgestattet. Sie bietet einen großzügigen Bereich für Bewegung und grobmotorische Aktivitäten. Die Kinder haben ausreichend Platz zum Krabbeln, Robben, Laufen und Klettern, um ihre Bewegungsentwicklung anzuregen und zu fördern. Der Mitarbeiterraum und das Büro können für Elterngespräche und Trägergespräche genutzt werden. Zusätzlich dient der Mitarbeiterraum für die Teambesprechungen und als Rückzugsmöglichkeit für alle Mitarbeiter.

 

Außenbereich

Es gibt zwei Außengelände mit verschiedenen Spielbereichen. Die fest installierten Geräte, Vogelnestschaukel, Klettergerüst mit einer Rutsche und vielen Klettermöglichkeiten, Balancierbalken, Sandkästen, Röhren, Turnstangen in unterschiedlichen Höhen, bieten den Kindern eine Vielzahl von unterschiedlichen Spielmöglichkeiten. Außerdem können die Kinder auf der aufgemalten Straße mit den vorhandenen Kinderfahrzeugen fahren.