Qualitätsentwicklung

Unsere Kindertageseinrichtung arbeitet an einem schriftlich dargelegten System zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung (Beta-Qualitätsmanagement).
Dieses Qualitätsmanagement beinhaltet folgende Kriterien:
– Beschreibung der Arbeitsprozesse
– Regelung der Zuständigkeit und Verantwortungsbereiche
– Sicherung und Bereitstellung von erforderlichen Ressourcen
– Verbindlichkeit der festgelegten Regelungen für alle Mitarbeiter
– Implementierung des Qualitätsmanagementsystems in den Alltag der Tageseinrichtung. Alle Mitarbeitenden sind in die Planung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung einbezogen.
– Überprüfung und Weiterentwicklung der gesamten pädagogischen Arbeit (Evaluationsprozess)
Das Beta- Qualitätsmanagement dient dazu, dass die Erwartungen der Kinder und Eltern, die gesetzlichen und fachlichen Anforderungen, sowie die Anforderungen an die Qualitätsentwicklung und -sicherung erfüllt werden.
Die kontinuierliche Qualitätsentwicklung und -sicherung wird durch folgende Maßnahmen gewährleistet:
– Regelmäßige Elternbefragungen
– Beschwerdemanagement
– Kinderkonferenzen
– Schriftliche Dokumentationen der pädagogischen Arbeit
– Beobachtungen der Kinder
– Regelmäßiger Austausch in Teambesprechungen (planen, handeln, überprüfen, Maßnahmen ergreifen)
– Teilnahme an Leitungskonferenzen und Arbeitskreisen zu fachlichen Themen und zum Austausch
– Enge Zusammenarbeit mit dem Träger
– Regelmäßige Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter
– Regelmäßige Überprüfung und Weiterentwicklung der Konzeption der Einrichtung

PDCA Zyklus